Top

Spiritueller Rückzug ist eine Auszeit aus dem hektischen Rhythmus des Alltags. Neben dem Körper können auch Herz und Geist eine Auszeit nehmen, um neue Energie zu tanken. Sie kann beireligiöse Einrichtungen und Laien für eine Dauer von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen.

Welche Voraussetzungen müssen vor einem spirituellen Rückzug organisiert werden?

Das Ziel eines spirituellen Retreats ist es, sich von den Sorgen des Alltags zurückzuziehen, um seine Beziehung zu Gott. Wie jede wichtige Erfahrung erfordert sie eine gewisse Vorbereitung, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Introspektion

Die Selbstbeobachtung ist ein spirituelle Übung Selbstbeobachtung und -analyse mit dem Ziel, sich selbst besser kennen zu lernen. Ein wichtiger Schritt bei der Vorbereitung auf den Ruhestand. Heiliger Geist in Ihr Herz und Ihre Gedanken einzudringen, um Ihnen Ihre Sünden bewusst zu machen. Wenn Sie diese Sünden erkannt haben, werden Sie eine klarere Vorstellung davon haben, wie Sie umkehren und den Weg des Bösen verlassen können.

Mentale Vorbereitung

In unserer ultravernetzten Welt werden die Menschen, die sich von Kommunikationsmitteln wie Handys und Computern trennen können, immer seltener. Um Ablenkungen während des Ruhestands zu vermeiden, ist es entscheidend sich der Technologie entledigen Schritt für Schritt. Sie können damit beginnen, die Benachrichtigungen von Apps und sozialen Netzwerken auszuschalten, damit Sie den Versuchungen nicht nachgeben. Sie sollten auch weniger telefonieren und weniger Zeit für E-Mails aufwenden, um darauf vorbereitet zu sein, allein mit Gott.

  Reiseset für Frauen: Was wird benötigt?

Die Organisation der zu besprechenden Themen

Da das menschliche Gedächtnis nicht unfehlbar ist, denken Sie an notieren Themen, bei denen Sie Führung brauchen. Wenn Sie mit Gott allein sind, können Sie seine Führung für jeden Aspekt Ihres Lebens erbitten, solange es mit seinem Wort und seinem Willen übereinstimmt.

Die Wahl der Dauer des Ruhestands

Für Anfänger ist es ratsam, das erste Retreat mit einemeinen halben Tag à einen ganzen Tag. Mit Geduld und Ausdauer werden Sie in der Lage sein, immer längere Sitzungen zu absolvieren, die von einem Wochenende bis zu mehreren Wochen reichen.

Wie läuft ein spiritueller Rückzug ab?

Ein spiritueller Rückzug ist eine Erfahrung, die man auf viele verschiedene Arten erleben kann. Wo, wie lange und welche Aktivitäten Sie durchführen, hängt ganz von Ihren Überzeugungen und Zielen ab.

Meditative spirituelle Einkehr in einem buddhistischen Kloster

Das Ziel eines Retreats in einem Zen-Kloster ist es, sich von der Hektik der modernen Welt zu entfernen und sich im Herzen des dharma. Um dies zu erreichen, führen die Praktizierenden den ganzen Tag über Beschäftigungen aus, die mit den Lehren Buddhas übereinstimmen. Während der gesamten Dauer des Experiments beteiligen sie sich am Betrieb einer harmonisches Gemeinschaftslebenohne von anderen abhängig zu sein. Dieses einfache und tiefe Leben führt zu natürlicher Freude und intensiver Ruhe, die zur wahren Natur der menschlichen Existenz zurückführen.

Katholischer religiöser Rückzug

Katholische religiöse Exerzitien finden in Form von NachsammlungenSie werden von Priestern oder Laien geleitet und gepredigt. Sie werden in der Stille durchgeführt und haben zum Ziel, die Grundlagen des christlichen Glaubens in zwei bis drei Vorträgen pro Tag zu wiederholen. Auf die Bildungsperioden folgen Zeiten des persönlichen und gemeinschaftlichen Gebets sowie regelmäßige Intervalle von Ruhezeiten. Der Gläubige kann auch an der Feier desEucharistie in Begleitung von Mitgliedern der Gemeinschaft. Auch ein Priester oder ein anderer Unterstützer des Heims steht den Ordensleuten zur Verfügung, um ein offenes Ohr für ihre Qualen zu haben und diejenigen zu begleiten, die Hilfe brauchen.

0
de_DEDeutsch
%d Bloggern gefällt das: